Was ist TfP?

Unter der Bezeichnung "time for prints" (TfP) versteht man in der Fotografie eine Vereinbarung zwischen Fotomodell und Fotograf, die ein Shooting ohne geldliche Bezahlung regelt. Das Model investiert Zeit (Time) und der Fotograf erstellt Abzüge (Prints). Beide Parteien verzichten dementsprechend auf ihr jeweiliges Honorar. Es handelt sich sozusagen um ein einfaches Tauschgeschäft, von dem beide Seiten profitieren. Im Bereich der Digitalfotografie erhält das Model die Fotos meist auf CD oder DVD. Eine zusätzliche Übergabe von gedruckten  Abzügen erfolgt je nach Absprache.

Ein TFP Shooting dient in erster Linie zur Eigenwerbung für beide Parteien. Der Fotograf bekommt eine Möglichkeit seine künstlerischen Fotos und seinen Stil zu präsentieren - das Fotomodell kann die Fotos z.B. für eine Sedcard verwenden.

 

Ablauf eines TFP Shootings

Je nach Location und den gewünschten Aufnahmen dauert ein kleines TfP Shooting  2 bis 3 Stunden. Die Wahl des Orts für die Aufnahmen sowie das Thema und das Outfit erfolgen nach Absprache. Nach dem Shooting erhält das Model eine DVD mit einer Auswahl der gelungenen Fotos. Zusätzlich kann sich das Model ein paar Fotos aussuchen, die von mir für die Print-Produktion bearbeitet werden.

 

Muss ich Modelerfahrung mitbringen?

Wenn du schon Erfahrung als Fotomodel hast, ist das von Vorteil, aber keine Bedingung. Wichtig ist, dass du dich vor der Kamera wohl fühlst und Spaß daran hast. Hilfreich ist auch wenn du eigene Vorstellungen und Ideen mitbringst.

 

Interessiert?!

Melde Dich einfach bei mir wenn Du Interesse hast. Dazu füllst du am Besten das  Kontaktformular aus.und beschreibst kurz welche Vorstellungen und Wünsche du für das Shootin. Wir besprechen dann alles weitere. 

© 2021 by blendeacht, Dieter Matzat

  • Grey Facebook Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now